Haftung für Berechnungen der Rückabwicklung von widerrufenen Darlehen

Haftung

Nach den gesetzlichen Bestimmungen haftet die IndexRennen GmbH für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Kardinalpflicht). Die IndexRennen GmbH haftet unter Begrenzung auf Ersatz des bei Vertragsschluss vorhersehbaren vertragstypischen Schadens für solche Schäden, die auf einer leicht fahrlässigen Verletzung von Kardinalpflichten durch sie oder eines ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, jedoch höchstens für den auf einen Vorgang fallenden Rechnungsbetrags. Bei leicht fahrlässiger Verletzung von Nebenpflichten, die keine Kardinalpflichten sind, haftet die IndexRennen GmbH nicht. Die Haftung für Schäden, die in den Schutzbereich einer von der IndexRennen GmbH gegebenen Garantie oder Zusicherung fallen und Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt hiervon unberührt.